Deutsch

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your comparison list.

Gesundheit

Suchen Sie einen gesünderen Zucker? Dann müssen Sie einmal Arenga-Palmzucker versuchen. Er hat einen schönen Karamell-Geschmack und vermischt sich gut mit Wasser, so dass Sie ihn in alle Gerichte verwenden können. Von Marinaden und Limonaden bis hin zu Plätzchen, Kuchen und Torten!

Palm Zucker: 5x gesund

  1. Palmzucker ist reich an Mineralien und Antioxidantien

    Palmzucker ist reich an Kalium, Eisen und Kupfer, enthält auch nützliches Magnesium, Calcium und Zink. Vitamin B12 wurde in unserer Analyse auch nachgewiesen. Alle gut für Sie! Nehmen Sie Kalium: Es hat eine positive Wirkung auf den Blutdruck und ist gut für die Muskeln. Zum Vergleich: 100 g Palmzucker hat mehr Kalium als weiße Bohnen oder grünes Gemüse und drei Mal mehr als Bananen. Die Menge an Magnesium in Palmzucker ist ähnlich wie bei Avocados und Bananen und erhält Ihre Energie. Wegen der besonders schonenden Weise, wie der Palmsaft verdampft, behält er fast alle seine natürlichen Substanzen, im Gegensatz zu raffiniertem Zucker (Kristallzucker), bei dem alle Nährstoffe verloren gegangen sind.

  2. Palmzucker hat einen niedrigeren glykämischen Index

    Palmzucker, im Gegensatz zu gewöhnlichen Zucker, gilt einen niedrigen glykämischen Index (GI) zu haben; die Definition eines niedrigen GI ist, dass er unter 55 liegt. Im Vergleich: Dextrose und Glukose haben einen GI von 100, normaler Zucker 70. Mehrere, von unabhängigen Labors durchgeführte Analysen zeigen einen GI von rund 50 für Palmzucker, beide Arenga- und Kokospalmzucker (der sogenannte "Kokosblütenzucker" hat übrigens nichts mit seiner Blüte zu tun; der Prozess des Klopfens ist genau der Gleiche, wie bei der Arenga-Palme).

    Achtung: Angaben von 35 für Palmzucker, die Sie häufig im Internet finden, sind nie durch Analysen von unabhängigen Labors verifiziert worden. Der Red Ape-GI von rund 50 ist ähnlich wie beim braunem Reis oder bei Schwarzbrot mit einer extra Faser fixiert. Dies bedeutet, dass der Zucker langsamer vom Blut absorbiert wird, als normaler Zucker oder zum Beispiel bei (schlechteren) Produkten mit Dextrose oder Dattelsirup (GI von 103). Die Energieabgabe an den Körper geht schrittweise und Ihr Blutzuckerspiegel zeigt weniger Spitzen. Kurz gesagt: Ihre Energie ist im Gleichgewicht und Sie haben viel langsamer wieder Hunger.

  3. Palmzucker ist 100% natürlich

    Red Ape Wald-Zucker ist ein 100% natürliches Produkt. Während des Herstellungsprozesses wird nichts dem Zucker hinzugefügt und er ist nicht gebleicht. Eine wunderbares Bio- und Naturprodukt!

  4. Palmzucker senkt das Risiko von Krankheiten

    Menschen, die anstelle von Weißzucker Palmzucker essen, scheinen nach verschiedenen Studien weniger oft an Diabetes, Fettleibigkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Asthma zu leiden. In Indonesien spielt Palmzucker eine wichtige Rolle als traditioneller Bestandteil im Hustensaft und in Asthma-Medikamenten. Auch scheint Palmzucker eine positive Wirkung auf die Verdauung zu haben. Er hat eine leicht abführende Wirkung und verhindert Blähungen und Völlegefühl.

  5. Palmzucker macht schön

    Palmzucker können Sie wie einen Body Scrub für Ihr Gesicht benutzen! In Indonesien kennt man die Ergebnisse wie kein anderer: es entfernt effizient tote Hautzellen. Indonesier verwenden auch eine Mischung aus Palmzucker, um das Ergrauen der Haare zu verhindern. Schließlich hat Palmzucker weniger Wirkung auf die Zähne als raffinierter Zucker und verursacht weniger Karies.