Deutsch

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your comparison list.

Regenwald

Wenn Sie Palmzucker von Red Ape kaufen, tragen Sie zur Erhaltung der tropischen Regenwälder in Indonesien bei. Und das ist dringend erforderlich, denn die Zukunft des Dschungels sieht alles andere als rosig aus. Laut The Guardian, hat Indonesien die zweifelhafte Ehre Brasilien zu übertreffen und ist nun an der Spitze der Welt als das Land mit der höchsten Entwaldungsrate, obwohl der Indonesische Wald nur ein Viertel der Größe des Amazonas hat. Laut Greenpeace verlor Indonesien zwischen 1990 und 2013 ein Viertel seines tropischen Regenwaldes; 31 Millionen Hektar Wald wurden in 23 Jahren zerstört, ein Gebiet von der Größe Deutschlands. Weitere 45 Millionen Hektar tropischer Regenwald sind in Gefahr abgesägt oder verbrannt zu werden. Was bleibt, ist unfruchtbares, trockenes und ödes Land. Ein Bereich, wo einst Tausende von Tier- und Pflanzenarten lebten. Wie zum Beispiel der "Waldmensch", der Orang-Utan, unser Red Ape.

Die Lungen der Erde

Der tropische Regenwald wird auch als "die Lunge der Mutter Erde" genannt. Die oft tausend Jahre alten Bäume absorbieren CO2 aus der Luft und erzeugen Sauerstoff. Sie sind wichtig für unser Leben auf der Erde. Aber es besteht die Gefahr, aus verschiedenen Blickwinkeln:
  • Die Palmölindustrie brennt schnell die verbleibenden ursprünglichen Wälder für Palmölplantagen ab. Ölpalmen dulden keine anderen Bäume und Pflanzen in ihrer Nachbarschaft. Durch die intensive Nutzung von Düngemitteln und Pestiziden, verursacht die Palmölindustrie auch die Verschmutzung des Grundwassers, der Flüsse und Ozeane. Auch wird für den Bau von Ölpalmenplantagen Sumpfland entwässert; dieses entwässerte Torfland emittiert eine hohe Menge CO2.
  • Die Papierindustrie schneidet jährlich mehr als eine halbe Million Hektar Waldplantagen zur Herstellung von Papier (Zellstoff). Papier, das oft in europäischen Buchhandlungen endet, hergestellt von Chinas Druckmaschinen! Was diese Palmöl- und Papier-Branchen oft tun: sie präsentieren sich vor der indonesischen Regierung als die „Guten“ und bekommen so Erlaubnis, diese verbrannte Erde wieder in "grüne" zu verwandeln ... mit ihren Monokulturen!
  • Korruption verhindert, dass die strengsten Umweltgesetze in Indonesien durchgesetzt werden. Gesetztesbrecher, von großen Unternehmen bis hin zu kleine illegale Wilderer, werden nicht oder kaum bestraft.
  • Bauern in Kalimantan (Borneo) verbrennen typischerweise ein wenig privates Ackerland für fruchtbare Asche, die sie für ihre Reisfelder verwenden. Das Niederbrennen wird alle 10 bis 25 Jahre gemacht, weil die lokale Bevölkerung keine andere Art der Landwirtschaft hat. Leider passieren oft Unfälle, wenn es eine schwere Dürre gibt: Brände breiten sich manchmal unkontrolliert aus.

Das Ergebnis ist ein jährliches, über viele Monate andauerndes Geschehen von Feuersbrünsten und Smog, das die Gesundheit vieler Menschen, der Natur und der Wirtschaft schadet. Die Emissionen aus den Bränden in Indonesien haben Schätzungen zufolge das Äquivalent von 10% der weltweiten CO2-Emissionen erreicht!

Aber es gibt Hoffnung:

Die Vorteile der Arengapalme

Vor Fünfunddreißig Jahren kam ein junger Forscher der Universität Wageningen, Willie Smits, in Kontakt mit der Arenga pinnata. Der spätere Gründer der Masarang foundation erkannte sofort, dass diese Palme etwas ganz Besonderes war: Im Gegensatz zur Ölpalme wuchs diese Arengapalme fast überall, auch auf schlechten Böden und auf steilen Hängen. Aber am Wichtigsten war, dass diese Arengapalme am besten zwischen anderen Bäumen im Wald wuchs, ohne der Notwendigkeit einer ihrer Nachbararten ab zu schneiden. Kurz gesagt, Willie sah die Arenga-Palme als Einnahmequelle für die Bevölkerung, die gleichzeitig den Wald retten könnte. Stärker noch: er fand mit einem Agro-Forstwirtschafts-System die Wiederherstellung der Regenwälder heraus, angeführt durch die Arenga-Palme.

Ein Zuhause für die Orang-Utan

Dank der Einnahmen aus dem Zuckerverkauf, sind die Landwirte nicht länger versucht, ihr Land an Ölpalm- oder Papier-Zellstoff-Unternehmen zu verkaufen. Jetzt sind Sie Schützer der Wälder! Langsam, aber sicher, kehren wieder mehr Vögel, Reptilien und große Tiere wie der Tiger in den Wald zurück. Unsere Orang-Utan werden wieder ihren Lebensraum zurück bekommen.